Nähmaschinen Schwaak+Bangert

Text:
von dem schon wieder

Startseite

zurück zu Nähmaschinen

Infos zur tipmatic Serie

Coverlock...kombinierte Over- und Covermaschinen

Diese Maschinen sind kombinierte Overlock und Covermaschinen. Sie müssen sich diese Geräte als wirklich zwei unterschiedliche Maschinen in einem Gehäuse vorstellen. Es ist nicht wie bei normalen Nähmaschinen, daß Sie einen anderen Stich per Knopfdruck wählen, sondern die Maschine muß umgebaut werden. Da dies bei den preiswerten Modellen ziemlich aufwändig sein kann, biete ich nur noch Kombimaschinen von Baby Lock an, die sind nicht gerade billig, aber schonend für die Nerven.
Eine gute Kombimaschine muß für mich folgende Kriterien erfüllen:
Jeder Faden hat einen eigenen Fadenweg, bei vielen Maschinen ist ein und die selbe Fadenspannung für Over- und Coverfunktion zuständig, da beide Stiche verschiedene Spannungen benötigen muss sie jedesmal verstellt werden......inakzeptabel.
Sie muss leicht einzufädeln sein.
Die Anleitung muss sehr gut sein, da die Maschinen umgebaut werden müssen.

Babylock BLE5-3 desire

Konstruktion:
tragendes Ständerwerk aus Leichtmetall, mit Kunststoff verschalt,
beide Messer von unten angetrieben,
mechanisches Jet-Air-Einfädelsystem für die Unterfäden,
Fadenvorziehsystem für die Overlockfunktion,
Fadenspannungen für die Coverfunktion
8 verschiedene Fadenwege, keiner wird doppelt genutzt
automatische Spannungsauslösung,
sehr leistungsfähiger Differentialtransport,
elektronischer Fußanlasser,
Beleuchtung mit einer 15W Glühbirne

Babylock BLE5-3  desire

Jet-Air-Einfädelsystem
vergessen Sie alles was Sie bisher über das einfädeln einer Ovi gehört haben, keine Fummelei mit der Pinzette, alles geht Ruck-Zuck.
Sie ziehen den Faden durch die Fadenspannung und stecken ihn etwa 1cm tief in den Einfädelport. Dann betätigen Sie den Pumphebel, und schon wird der Faden durch die Maschine gepustet, und kommt am Greifer wieder raus.......fertig!

Einfädel-Ports des Jet-Air-Systems

Der Fadenvorzieher

einige Babylock Maschinen haben keine Fadenspannungen für die Overlock-Fäden sondern ein Fadenvorziehsystem.
Das funktioniert so:

Bei bisherigen Fadenspannungen wird der Nähfaden zwischen 2 Metallplättchen durchgezogen, die durch eine Feder zusammengedrückt werden. Das Problem dieser Bauweise ist, daß unterschiedliche Fäden eine verschiedene Reibung haben, und dadurch unterschiedliche Fadenspannungen enstehen.
Bei einem Fadenvorziehsystem gibt es dieses Problem nicht, da durch den Fadenvorzieher immer die genau richtige Menge Faden für die jeweilige Naht bereitgestellt wird. Die Beschaffenheit des Fadens spielt dabei keine Rolle.
Auf der Seite der Baby Lock enlighten wird dieses System genauer beschrieben.

auf der rechten Seite der Maschine sitzt der Regler für den Fadenvorzieher:
A ..... für eine breite Overlocknaht, 2-, 3- oder 4-fädig
B ..... für eine schmale Overlocknaht, 2- oder 3-fädig
C ..... für einen Rollsaum mit Verknotung auf der Stoffkante
D ..... für einen nach unten "gerollten" Rollsaum

darüber sitzt die Fadenspannung für den Unterfaden des Coverstiches

Die Befestigung der beiden Overlocknadeln ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig, da die Schrauben nicht direkt über den Nadeln angebracht sind, sondern seitlich versetzt. Dadurch findet man nicht auf Anhieb das Loch für die Nadel. Auch ist nicht sofort ersichtlich welche Schraube nun für die linke oder rechte Nadel ist, irgendwann weiss man es.
Bei den Coverlock-Nadeln ist das allerdings kein Problem.
Schön ist jedoch, daß man das obere Ende der Nadel erkennen kann, wenn sie richtig eingesetzt ist. Das ist bei anderen Maschinen oft ein Problem.

Die Desire-3 kann eine Covernaht mit bis zu 3 Nadeln nähen. Nutzen Sie die beiden äußeren Nadeln ist die Naht etwa 6mm breit, wird die mittlere Nadel und eine äußere genutzt ist die Naht etwa 3mm breit.
Dank der getrennten Fadenwege für alle Fäden, kann die Covernaht mit der Overlocknaht kombiniert werden.
Zum Beispiel können Sie mit einer Covernadel einen Doppelkettenstich nähen, den Sie dann mit einer 3-fädigen Overlocknaht kombinieren, so erhalten Sie eine echte Sicherheitsnaht neben der Versäuberungsnaht. Diese wird Safety-Naht genannt, die Industrie näht damit sehr haltbare Nähte. Die meisten Langnähte einer Jeans sind 5-fädige Safety-Nähte.

3-fädige Covernaht, ca. 6mm breit,
diese Naht ist elastisch

5-fädige Safety Naht
3-fädiger breiter Overlock und vollständig
getrennt davon ein Doppelkettenstich als echte Sicherheitsnaht,
diese Naht ist nicht elastisch

Die Desire 3 ist die preiswerteste Kombimaschine mit leichter Bedienung und sehr gutem Stichbild. In dieser Maschine ist die Baby Lock Imagine und die Baby Lock cover BLCS kombiniert.
Die Desire 3 hat eigentlich alles was eine Coverlock haben muss.....bis auf einen großen Durchgangsraum. In letzter Zeit wird von Covermaschinen eigentlich mehr Platz rechts neben der Nadel verlangt, so daß man auch mitten über einen Stoff nähen kann.
Das hat nur die Baby Lock ovation.
4-fädige Covernaht
6mm breit, elastisch,

Baby Lock BLS8   Ovation

Konstruktion:
tragendes Ständerwerk aus Leichtmetall, mit Kunststoff verschalt,
elektrisches Jet-Air-Einfädelsystem für alle Unterfäden,
8 getrennte Fadenwege
beide Messer von unten angetrieben,
Fadenvorziehsystem für die Overlocknähte
Fadenspannungen für die Covernähte
sehr leistungsfähiger Differentialtransport,
automatische Spannungsauslösung,
elektronischer Fußanlasser,
LED-Beleuchtung, beidseitig der Nadel, verhindert Schattenwurf
16cm Durchgangsraum
Kniehebel zum anheben des Nähfußes
elektronischer Geschwindigkeitsregler

Baby Lock BLS8   Ovation

In dieser Maschine sind die Baby Lock enlighten, die Baby Lock cover BLCS und ein großer Durchgangsraum kombiniert.
Zusätzlich hat sie den elektronischen Geschwindigkeitsregler und den Kniehebel.

und hier wieder die Links für alle Kauflustigen

zurück zu
Nähmaschinen

die Ovation hat es noch nicht in unseren Onlineshop geschafft, bitte sprechen Sie uns an.

Babylock BLCS-2
Covermaschine
"Die Echte"

Babylock BLE5
desiré 3

Gritzner 788

Baby Lock enlighten

Nähmaschinen Schwaak+Bangert - Schulstr. 12 - 58332 Schwelm - Tel. 02336/17193 - der.Naehkasten@gmail.com