Nähmaschinen Schwaak+Bangert GbR

Text:
von dem schon wieder

Startseite

zurück zu Nähmaschinen

Infos zur tipmatic Serie

Coverlock-Maschinen, Covermaschinen, Cover-Stitch
die obigen Bezeichnungen meinen eigentlich alle das selbe

folgende Covermaschinen habe ich bisher getestet:

Cover BL C4, preiswertes Modell, geliefert von Baby Lock, aber nicht gebaut von BL,
auf Dauer für mich nicht zufriedenstellend, da sehr kompliziert einzufädeln, und beim übernähen von Quernähten neigt sie zu Fehlstichen.

Gritzner Cover 4850
Zur Zeit die preiswerteste Cover, leicht zu bedienen, keine Fehlstiche, Transport beim übernähen von Quernähten nicht zufriedenstellend, es sei denn Sie führen an solchen Stellen den Stoff mit beiden Händen sehr genau.
Wenn Sie mit dem Manko leben können, dann ist die Maschine ok.

Bernina L220
nein......

Janome CoverPro 2000CPX
unter 1000,-€ ist sie für mich die beste Covermaschine.
Noch habe ich Ihr keine Fehlstiche entlocken können, obwohl ich die Maschinen über übelste Stellen treibe.
Sie hat einen speziellen Covertransporteur eingebaut, so dass sie auch gut über dicke Stellen näht, ohne dass die Stichlänge nennenswert kürzer wird.
Wenn Sie über den Stoff rausnähen, verliert die Janome relativ schnell die Fadenkette und braucht auf dem nächsten Stoffstück dann manchmal bis zu 15mm um den Stich wieder zu bilden. Das ist ein übliches Problem bei Covermaschinen, und deshalb nichts besonderes.
Ein Vorteil dieser Maschine ist der große Durchgangsraum rechts neben der Nadel, so dass Sie den Coverstich auch mitten auf einen Stoff nähen können.

Janome CoverPro 2000CPX

Baby Lock BLCS-2
nähtechnisch die beste Cover-Maschine !
Keine Fehlstiche, leicht einzufädeln mit Jet-Air-System, sehr guter Transporteur, deshalb sehr gute Stoffführung auch bei dicksten Quernähten. Die Maschine ist seit vielen Jahren bekannt und es ist auch im Alter keine Qualtitätseinbuße spürbar.
Beim runternähen vom Stoff hält sie sehr lange die Kette, falls sie trotzdem mal verloren geht, näht sie sofort tadellos weiter, sobald wieder Stoff unter der Nadel ist.
Allerdings ist da auch ein Minuspunkt......Sie hat so gut wie keinen Durchgangsraum rechts neben der Nadel.
Die BLCS ist als reine Saummaschine gedacht. Sie können mit Ihr nur schwierig mitten über einen Stoff nähen.
Wenn Sie eine Cover mit Durchgangsraum von Baby Lock haben möchten dann müssen Sie zur Ovation greifen, die hat und kann alles.

Baby Lock BLCS-2, sehr kleiner Durchgangsraum

Grundsätzlich sind Cover-Maschinen schon ziemlich zickige Zeitgenossen.
Sie sollten nicht die Spannungen verstellen, bei ungünstiger Einstellung der Spannungen machen die Maschinen Fehlstiche.
Sie muss genau richtig eingefädelt werden, sonst gibt es Fehlstiche.
Die Stichlänge sollte immer möglichst lang eingestellt sein, sonst, wen wundert es noch, gibt es Fehlstiche.
Die Cover-Maschine ist wirklich die einzige Nähmaschinenklasse, in der Sie die Fehlstiche reinschrauben können. Also bitte, irgendwelche Änderungen nur sehr bedacht vornehmen.

Transporteur einer Cover....wie er sein sollte
rechts ist ein durchgehender Transportbalken
Janome und Baby Lock haben solch einen

folgende Nähte können Cover-Maschinen,
von rechts sind immer die Geradstiche sichtbar, die Nähte können auch von links genäht werden, dann erhalten Sie einen Zierstich

4-fädige Covernaht
6mm breit, elastisch,
bitte nicht für sehr dünne Stoffe nehmen

3-fädige Covernaht
6mm breit, elastisch,
"die normale Covernaht"

3-fädige Covernaht,
ca. 3mm breit, elastisch

Doppelkettenstich,
Geradstich, nicht elastisch

Covermaschinen sollten mit speziellen Nadeln bestückt werden. Die Nadeln haben die Bezeichnung EL705, sehen genau wie normale Flachkolbennadeln aus, sind aber leicht verändert und speziell für Covermaschinen entwickelt worden. Mit normalen Flachkolbennadeln machen Covermaschinen schon mal Fehlstiche.

Hier finden Sie die Maschinen in unserem Online-Shop:

Janome CoverPro 2000CPX

zurück zu
Nähmaschinen

Babylock BLCS-2

Babylock BLE5
desiré 3

Nähmaschinen Schwaak+Bangert - Schulstr. 12 - 58332 Schwelm - Tel. 02336/17193 - der.Naehkasten@gmail.com